• Papiersoufflé

Aus der Reihe getanzt: Klein, aber OHO

Ich mag es ab und zu aus der Reihe zu tanzen. Und ich habe eine große Vorliebe für ausgefallene Grußkarten. Ich habe aber auch großen Spaß an ausgefallenen Kartenmaße und Kartengrößen und deshalb hab ich mir etwas ausgedacht, das einfach ein bissl aus der Reihe tanzt.


Der eigenen Kreativität sind ja echt keinerlei Grenzen gesetzt und wer sagt denn, das Karten stets im Standardformat gestaltet werden müssen?


Deshalb heut etwas anderes. Ich nenne diese Kartenreihe "Klein, aber OHO", gleich aus mehreren Gründen wie ihr im weiteren Verlauf sehen werdet.


Das Gesamtmaß der Karte beträgt 20 x 17 cm. Genau, ein sehr ungewöhnliches Maß für eine Grußkarte. Und noch außergewöhnlicher wird es, wenn ich euch sage, dass die Karte an der kurzen Seite, also an den 17 cm, bei 5 cm, 10 cm und 15 cm gefalzt wird. Somit ergibt sich eine sehr schmale Karte im Treppenstil. Ich finde das irgendwie mega schön und ausgefallen genial!





Die erste Mattung habe ich bei einigen Exemplaren etwas außerhalb der Norm gehalten, da mein verwendetes Designpapier in diesem Falle lediglich 15,2 cm an Höhe hatte. Aber trotzdem find ich sie recht gelungen. Ansonsten bin ich nach der Norm für Mattungen gegangen, sprich die Aufleger haben eine um 0,5 cm reduzierte Fläche, hat die Karte also ein Maß von 17 x 5 cm, so ist die Mattung 16,5 x 4,5 cm und demnach hat der zweite Aufleger eine Größe von 16 x 4 cm.


Die Rückseite der Karte habe ich ebenfalls gestempelt, allerdings in unifarbenem Schiefergrau.



Und nun zeig ich euch das Resultat meiner Kartenserie "Klein, aber OHO":




17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen